coolhouse-logo

Im „Coolhouse" gibt es coole Aktionen für Jugendliche
WP vom 09.04.2014 von Claudia Heinemann

Deutschlandweit werden immer mehr Jugendtreffs geschlossen, weil die Nachfrage nachlässt und sich die Jugendlichen lieber im privaten Rahmen verabreden. Entgegen diesem Trend hat sich in Mellen vor einem Jahr das „Coolhouse" gegründe. Die Gruppe besteht aus mittlerweile 20 Jugendlichen, die von ihrem Jugendhaus aus, dem ehemaligen Kühlhaus auf dem Hof Vedder-Stute, tolle und vor allem gut besuchte Aktionen planen.

ch bastel1

Vom Yoga-Kursus über den Trödelmarkt bis hin zur Theatergruppe „Junges Gemüse" war schon viel Abwechslung dabei, und auch die zukünftigen Veranstaltungen versprechen keine Langeweile. „Ich bin echt begeistert, wie gut die Aktionen angenommen werden", freut sich auch Mitinitiatorin Eva Rüth.

Jetzt kamen elf Jugendliche ins Pfarrheim, um unter fachmännischer Anleitung von Birgit Wegener kreative Memoboards zu basteln. Dazu hatte die Inhaberin des Bastelladens in Affeln jede Menge Material mit ins Golddorf gebracht: Leinwände, Magnetfarben, Stoffe, Perlen, eine Prägemaschine und Geräte, die Frau zum Bau der besonderen Pinnwand benötigt. „Da dies eine Aktion für Mädchen ist, werden wir bald als Gegengewicht auch etwas für unsere Jungs machen", verspricht Eva Rüth.

ch bastel2

ch bastel3

Angedacht ist ein Besuch im Kletterpark. Außerdem wollen die Jugendlichen ihr „Coolhouse" verschönern, einen Film-Abend veranstalten und eine Auto-Waschaktion in Mellen durchführen.

Back to top