pano1

Bei Einklang sind auch Männer willkommen

WP vom 09.01.2016

Mellen. Eine geschichtsträchtige Entscheidung traf der Frauenchor Einklang Mellen während seiner Generalversammlung. Der Chor, der in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiert, wird den Staffelstab an eine neue Generation von Chorsängerinnen, und – das ist das Revolutionäre – auch Chorsänger weiterreichen.

Die meisten Mitglieder der Chores, der in den vergangenen 30 Jahren das dörfliche Leben in Mellen mitgeprägt hat, sind Veteranen der ersten Stunde. Leider zeichnete sich im zurückliegenden Jahr immer deutlicher ab, dass die Sängerinnen altersbedingt in dieser Formation in näherer Zukunft nicht mehr singfähig sein würden. Mit diesem Problem stehen die Mellerinnen allerdings nicht alleine da. Ähnliche Entwicklungen betreffen landauf, landab viele Chöre und Musikvereine.

Umso wichtiger ist es, dass der Einklang-Vorstand bereits vor zwei Jahren mit der Gründung eines gemischten Projektchores die Weichen für eine positive Weiterentwicklung des Gesangslebens im Golddorf gestellt hat.

Kooperation mit Männerchor

Nach dem erfolgreichen Musicalprojekt, das 2013/14 in Kooperation mit dem Männerchor Eintracht Mellen organisiert wurde, blieben die Damen aus Mellen am Ball, und gründeten im Anschluss ein neues Chorprojekt, das im vergangenen Jahr unter dem Namen „Gemischter Chor Melodie Mellen“ bereits einige erfolgreiche Auftritte absolviert hat.

In Anbetracht der unabwendbaren Entwicklung beschlossen die Frauen, mit dem Jubiläum im Juni ihren Chor für Männer zu öffnen. Die meisten Sängerinnen des Frauenchores singen aktiv in beiden Chören. Gespräche mit den anderen Sängerinnen und Sängern von Melodie Mellen hätten gezeigt, dass sie sich freuen würden, künftig die Tradition des Chorgesanges als Mitglieder des bisherigen Frauenchores weiterzuleben.

Traditionen fortsetzen

„Unser Verein bleibt bestehen, wir werden lediglich mehr Mitglieder, und der Name ändert sich zu ‘Gemischter Chor Melodie Mellen’“, betont die Vorsitzende Angelika Woosmann.

Wichtig ist den Frauen aus Mellen, dass die Traditionen, wie die Gestaltung der Barbarafeier, das Maibaumsingen und die Teilnahme am Martinsmarkt auch im erweiterten Chor gepflegt werden. So wird mit der Feier zum 30-jährigen Bestehen des Chores die Ära des reinen Frauengesanges in Mellen enden. Das wird einige Menschen sentimental stimmen, aber es beginnt mit dem gemischten Chor auch etwas Neues.

Jubiläums-Fest am 11. Juni

Dieser Gedanke soll sich nach Wunsch der Mitglieder auch in der Gestaltung des musikalischen Festes widerspiegeln, das am 11. Juni in der Schützenhalle Mellen stattfinden wird.

Bis dahin wird der Frauenchor bis auf weiteres donnerstags 19.30 Uhr im Zwei-Wochen-Rhythmus im Haus Rumland proben. Melodie Mellen probt wöchentlich mittwochs 19.30 Uhr im Pfarrheim in Mellen.

Back to top