pano1

Die Mellener Termine 2021 zum Download.

Kritik am Standort für Gerätehaus in Mellen

WP vom 20.09.2017 von Alexander Bange

Das neue Feuerwehr-Gerätehaus in Mellen soll nach dem Willen der Politik im Homert-Park entstehen.

Ortsvorsteher Marco Voge bestätigte somit jene Pläne, die unsere Zeitung bereits in der Montagsausgabe bekannt gegeben hatte. Das Vorhaben stößt im Golddorf aber nicht nur auf Zustimmung, wie im Landmarkt deutlich wurde. Den schönen Dorfpark aufgeben? Das ruft Kritiker auf den Plan.

Mellen nur knapp geschlagen

WP vom 22.06.2017 von Alexander Bange

Viel Lob, aber am Ende nur Platz zwei: Das Golddorf Mellen musste sich beim Kreisentscheid knapp geschlagen geben.

Das war knapp. Im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ musste sich Mellen hauchdünn dem Kiersper Ortsteil Rönsahl geschlagen geben. Der Gewinner aus dem Jahr 2014 verteidigte seinen Titel und wird den Märkischen Kreis beim Landeswettbewerb vertreten.

Mellen darf sich über viel Lob und den Sieg in der Kategorie zwei (Dörfer zwischen 500 und 1000 Einwohner) freuen. Zusätzlich gibt es 900 Euro für die Dorfkasse. Darin enthalten sind 200 Euro Sonderpreisgeld für die Ausrichtung eines Flüchtlingstages.

„Olympische Spiele“ in Mellen

SV vom 30.05.17 von Julius Kolossa
Teamwork, Geschick und Kraft waren in Mellen gefragt um sich im Sechskampf zu behaupten.

Mellen - In Bewegung kamen die Besucher beim Dämmerschoppen, den die Mellener Feuerwehr am Samstag erstmals als Dorffest organisierte.

Denn diesmal stand nicht nur die Geselligkeit bei Bier, Bratwurst und Steak im Mittelpunkt, sondern vielmehr das Miteinander, das in Vierer-Mannschaften gepflegt wurde. Dafür hatten Daniel Bantja und Philipp Köster einen Sechskampf vorbereitet, der alle Sinne forderte.

Mellen bietet Umfangreiche Präsentation für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

SV vom 21.06.21017 von Julius Kolossa

Mellen - Mit der Aussichtsplattform, dem Homertpark, den Baugebieten, dem Dorfplatz und dem Landmarkt wollen die Mellener beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ punkten. Die 15 Mitglieder der Bewertungskommission machten sich bei der Bereisung am Dienstag viele Notizen. Ob es am Ende für eine gute Platzierung reicht, wird sich zeigen. Die Mellener jedenfalls hatten sich ins Zeug gelegt. Sogar die Dorffahnen waren entlang der Straßen aufgezogen worden.

Ortsvorsteher Marco Voge begrüßte die Gäste und die zahlreichen Mellener, sowie den Allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters Michael Bathe. Auf der Aussichtsplattform verschaffte sich die Jury einen guten Überblick über den Balver Stadtteil mit seinen etwa 600 Einwohnern.

Vorbereitungen in vollem Gange

SV vom 28.05.17 von © Witt

Ortsvorsteher Marco Voge lädt zum Arbeitseinsatz für "Unser Dorf hat Zukunft" in Balve Mellen am 3. Juni ein.

Mellen - „Wir haben beschlossen, uns in diesem Jahr wieder am Wettbewerb ,Unser Dorf hat Zukunft‘ zu beteiligen“, teilte am Freitag Mellens Ortsvorsteher Marco Voge mit. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren, wie er berichtet.

Eine wichtige Maßnahme, um Mellen auf den Besuch der Bewertungskommission vorzubereiten, ist der gemeinsame Arbeitseinsatz, zu dem laut Voge jeder herzlich eingeladen ist. Treffpunkt für die Aktion ist am Samstag, 3. Juni, um 9.30 Uhr der Homertpark, wo damit begonnen wird, das Dorf „herauszuputzen“. Ende der Aktion ist für etwa 13 Uhr mit einem Imbiss im Landmarkt geplant.

Back to top