SV vom 28.11.2019 von Julius Kolossa

Mellen – Es tut sich was im „Mellen-Fanshop“ – nachdem vor etwa zehn Jahren die Anstecknadeln mit dem Mellener Dorfwappen aufgelegt wurden und seitdem vom Ortsvorsteher sowie den Vereinen verkauft werden, gibt es demnächst Einkaufswagen-Chips mit dem Dorfwappen.

Heide Voge stellte ihre Entwürfe dafür in der Dorfversammlung am Dienstag vor – und wird aufgrund der positiven Rückmeldungen der Teilnehmer nun alle weiteren erforderlichen Schritte für die Herstellung von 250 Chips in die Wege leiten. Der Verkaufspreis liegt bei drei Euro je Stück. Auch Aufkleber mit Mellen-Wappen könnte es demnächst geben. Diesen Vorschlag möchte Voge aber zunächst noch weiter ausarbeiten.

Hönnezeitung vom 11.11.2019 von Richard Elmerhaus

Mellen. (R.E.) Schon als Mellens Ortsvorsteher Marco Voge den 24. Martinsmarkt im Golddorf eröffnete, musikalisch untermalt durch den MGV „Eintracht“, herrschte reger Betrieb auf und seitlich der Balver Straße. Denn bedingt durch den strahlenden Sonnenschein waren in der Mittagszeit schon viele Besucher auf dem Martinsmarkt wie im Vorjahr, bei miesem Wetter, den ganzen Tag über.

WP vom 05.08.2019 von Jürgen Overkott

Nach fast zwei Stunden stand am Montagmorgen Mellens neuer Schützenkönig fest. Christian „Maler“ Becker schoss den Vogel ab.

Er wollte es, und er kriegte es. Doch der Weg dahin war quälend lang. Christian „Maler“ Becker (51) ist Mellens neuer Schützenkönig. Um 11.58 Uhr holte er die kümmerlichen Reste des Fichten-Adlers von der Stange - mit Schuss 189.

Mellen – In Mellen gibt es wieder Bauland zu kaufen: Im Baugebiet „Op‘m Plasse“ sind seit vier Wochen die Bagger im Einsatz.

SV vom 25.09.2019 von Julius Kolossa

Investor Marc Krombach erklärte während der Dorfversammlung am Dienstag seine weiteren Pläne. Der Speditionskaufmann aus Affeln hat 2011 das 13 850 Quadratmeter große Grundstück (Bauland: 10 800 Quadratmeter) von der Familie von Landsberg-Velen gekauft und sieht jetzt die Zeiten mit niedrigen Bauzinsen als günstig an, mit der Erschließung zu beginnen. 22 Häuser von 300 bis 700 Quadratmeter Grundfläche können dort entstehen, dies mit Einzelhäusern und Doppelhaushälften für Selbstnutzer und Kapitalanleger.

Größer, schöner, moderner: Mellens Schützen haben einen neuen Raum. Am Wochenende wird er groß eingeweiht – beim Schützenfest.

WP vom 31.07.2019 von Alexander Lück

Der Kaminraum in der Schützenhalle Mellen hat einen neuen Namen bekommen: Beim neuen Raum fehlt schlicht der Kamin. Vor einigen Wochen schon wurde der Raum fertig gestellt, zum Schützenfest am Wochenende kann nun auch die große Öffentlichkeit den Raum im frischen Glanz bewundern.

Ein uriger Kamin, eine rustikale Sitzbank. Schön, gemütlich, aber in die Jahre gekommen. Die letzte Renovierung im Kaminraum muss gut 35 Jahre her sein, erinnern sich Mellener Schützen. So machte man sich Jahresende 2018 an die Arbeit. Kamin, Sitzbank, Theke und Fußboden riss man raus. Wanddekoration und Vitrinen (etwa mit der Ahnengalerie der Königspaare der Bruderschaft) wurden in Sicherheit gebracht und während der Bauarbeiten verstaut.

Back to top