pano1

Die Mellener Termine 2021 zum Download.

WDR 4 Beitrag vom 10.05.2021 von Katharina Strohmeyer

Die Nahversorgung ist gesichert! Das ist in einem Ort mit gerade mal 600 Einwohnern nicht gerade selbstverständlich, aber Not macht bekanntlich erfinderisch.

In der ehemaligen Bäckerei gibt es mittlerweile einen SB-Kiosk mit regionalen Produkten, der rund um die Uhr geöffnet hat. Die Mellener freuen sich schon darauf, wenn nach der Pandemie im Hinterzimmer wieder die Ehrenamtskneipe und das Kinderkino loslegen dürfen.

Golddorf will's noch mal wissen

WP vom 08.05.2021 von J. Overkott

Mellen Mellen gilt weithin als Golddorf. Vor genau 30 Jahren holten die Mellener den Titel beim bundesweiten Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“. Im Jubiläumsjahr geht Mellen beim Wettbewerb, der längst als „Unser Dorf hat Zukunft“ firmiert, ins Rennen. Holt das Dorf erneut Gold?

In den Dörfern kleine Überraschungen, Körbe und Brot verteilt

WP vom 06.04.2021 von Sven Paul (Foto: Sven Paul)

Dorfgemeinschaften werden im Balver Raum groß geschrieben. Gerade jetzt in Krisenzeiten halten die Dörfler wie Pech und Schwefel zusammen. Da in diesem Jahr das Osterfest aufgrund der Coronaeinschränkungen nicht so gefeiert werden konnte wie sonst, haben sich die Vereine der Balver Stadtteile Gedanken gemacht, wie sie zu Ostern eine kleine Freude machen können – coronakonform.

Balver App und deren Nutzung für die Ortsteile

Liebe Mellenerinnen und Mellener!

Die Ortsvorsteher der Stadt Balve laden dazu ein, die Balver App zu benutzen. Diese ist jetzt auch um die Ortsteile erweitert worden, um allen eine gemeinsame Basis zu bieten und Nachrichten für das Dorf zu verteilen.

Dorfkümmerer räumen in Mellen auf

WP vom 01.04.2021 von Jürgen Overkott (Foto: Jürgen Overkott)

Mellen. Unser Dorf muss sauber werden: Nach diesem Motto sind Mellens Dorfkümmerer Mittwochnachmittag vorgegangen. Die Truppe kann Verstärkung gebrauchen.

Was muss im Golddorf getan werden? Wo, wie und wer? Die Fragen waren schnell beantwortet. Im Kern gehören zehn Mellener zur Truppe: Josef Cordes, Klemens Gödde, Otmar Hermanns, Bertold Kleine, Werner Kleine, Helmut Schäfer, Meinolf Schäfer, Reinhard Schmidt, Georg Schulze Tertilt und Dieter Siedhoff. Gerät ist reichlich vorhanden, von der Schüppe bis zum Besen. Die Stadt spendierte gebrauchte Greifzangen. Werner Kleine nahm sie in Empfang.

Back to top