Wasserversorgung in Mellenwbv bild mittel

 

Der Wasserbeschaffungsverband Mellen versorgt seit 1939 den gesamten Ort mit Trink- und Brauchwasser. 640 Personen in 178 Häusern und ca. 300 Großvieheinheiten werden vom WBV mit Wasser beliefert.

Der Wasserbeschaffungsverband Mellen ist ein Verband im Sinne des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände vom 12.02.1991. Er verwaltet sich somit im Rahmen der Gesetze selbst und gilt als Körperschaft des öffentlichen Rechts. Jeder Trinkwasser-Anschlussnehmer ist Mitglied des Verbandes und ist auch stimmberechtigt. Gemäß Verbandssatzung werden in entsprechenden Mitgliederversammlungen Ausschussmitglieder gewählt mit der Aufgabe, die gesamten Mitglieder zu vertreten. Der Ausschuss wählt den Vorstand. Die Ausschussmitglieder haben einen persönlichen Vertreter. Der Wasserbeschaffungsverband wird ehrenamtlich von Mellener Bürgern geführt.

Das Trinkwasser für Mellen wird im oberen Niederschlagsgebiet der Orle, ein Nebengewässer der Hönne, in drei verschiedenen Wassergewinnungsanlagen gewonnen:

  1. Schürfquelle an der Orle
  2. Tiefbrunnen „Opm Knappe“
  3. Flachbrunnen mit Saugheberleitung im „Bollenbergsiepen“
  4. Notbrunnen mit Pumpe im "Bollenbergsiepen"

Das Wasser wird je nach Bedarf ins Tal in ein Pumpenhaus gefördert, dort zum Teil gefiltert wegen zu hoher Manganwerte, desinfiziert und zum Hochbehälter am „Mellener Knapp“ gepumpt. Hier wird es gespeichert und neuerdings auch noch in einer modernen Anlage entsäuert, bevor es im natürlichen Gefälle ins Dorf fließt. Die Qualität des Trinkwassers entspricht den Anforderungen der zurzeit gültigen Trinkwasserverordnung und wird laufend überwacht.

Die Gebühren und Beiträge betragen:

Grundgebühr monatlich 8,00 € plus MWSt.
Benutzungsgebühren je cbm Wasser 1,00 € plus MWSt.
Einmaliger Anschlussbeitrag für jeden neuen Wasseranschluss nach Erteilung der Genehmigung 1,53 € je qm Grundstücksfläche plus MWSt.

 

wbv4 wbv6
wbv5 wbv7

 

 

Struktur des WBV

Für die Trinkwasserversorgung in Mellen ist der Wasserbeschaffungsverband Mellen zuständig. Der Wasserbeschaffungsverband (WBV) hat einen Vorstand und einen Verbandsausschuss. 

Vorstand

Adresse Telefon
Verbandsvorsteher Heinz Drees Balver Straße 17 a, Balve-Mellen 02375 / 3911
Stellvertreter Georg Drees Ringstraße 15, Balve-Mellen 02375 / 3831
Stellvertreter Gerd Drees Bobergweg 10, Balve-Mellen 02375 / 3893
 

 

Ausschussmitglieder

 

Stellvertreter

Hubertus Schäfer   Markus Cordes
Balver Straße 17a   Bobergweg 7
58802 Balve - Mellen   58802 Balve - Mellen
     
Meinolf Schäfer   Schäfer, Helmut
Sorpestraße 3b   Poststraße 6
58802 Balve - Mellen   58802 Balve - Mellen
     
Matthias Köster   Cordes, Josef
Balver Straße 38   Zur Kreuzschlade 7
58802 Balve - Mellen   58802 Balve - Mellen
     
Jürgen Schneider   Franke, Katharina
Bobergweg 11   Zum Knapp 1B
58802 Balve - Mellen   58802 Balve - Mellen
     
Karl Rainer Büser   Schneider, Thomas
Balver Straße 40   Ringstraße 8
58802 Balve - Mellen   58802 Balve - Mellen
     

Geschäftsführung

   
Michael Sprenger    
Stadt Balve    
58802 Balve    

Aufsicht des WBV

Der WBV Mellen wird beaufsichtigt in verbandsrechtlichen Angelegenheiten vom Landrat des Märkischen Kreises als untere staatliche Verwaltungsbehörde, in wasserrechtlichen Angelegenheiten von der Unteren Wasserbehörde des Märkischen Kreises.

 

Ansprechpartner

Verbandsaufsicht    
Uwe Sieg 02375 / 966-6419 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gewässeraufsicht    
Lothar Eigemeier 02351 / 966-6429 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zentrale 02351 / 966-60  
     
Wegen der Überwachung der Trinkwasserqualität untersteht der WBV Mellen dem Gesundheitsamt des Märkischen Kreises, Zweigstelle Altena
     
Tel.: 02352 / 966-60 Zentrale
  02352 / 966-7145 Herr Buschkämper, Abtl. Gesundheitsaufsicht
  02352 / 966-7156 Herr Tuekam-Kamdem
Außerhalb der Dienstzeit: 02351 / 10650 Kreisleitstelle
     

Die laut Trinkwasserverordnung und Landeswassergesetz vorgeschriebenen Wasseruntersuchungen werden vom Hygieneinstitut des Ruhrgebietes in Gelsenkirchen durchgeführt. Dieses Institut hat vom WBV Mellen einen Dauerauftrag erhalten.

 

 Aufgabenverteilung beim WBV Mellen

1. Vertretung des Verbandes in allen Geschäften:

Verbandsvorsteher Heinz Drees Tel.: 02375 / 3911
Stellvertreter Georg Drees Tel.: 02375 / 3831
Stellvertreter Gerd Drees Tel.: 02375 / 3893
 

2. Geschäftsführung: Stadtverwaltung Balve

Kämmerer, Geschäftsführer Herr Sprenger Tel.: 02375 / 926-152
Buchhaltung allgemein Frau Daguhn Tel.: 02375/926-251
Abrechnung, Buchhaltung allgemein Herr Sprenger Tel.: 02375 / 926-152
Abrechnung (Rechnungsstellung, Abschlagszahlungen, Eigentumswechsel)  Frau Kraus Tel.: 02375 / 926-153
 

3. Bedienung der Pumpstation, der Filteranlage und eigene Wasseruntersuchungen

Pumpenwart, Gerd Drees Tel.: 02375 / 3893
Stellv. Pumpenwart, Dieter Siedhoff Tel.: 02375 / 1792
 

4. Technische Angelegenheiten / Betreuung

Vorstand:
 
Verbandsvorsteher Heinz Drees Tel.: 02375 / 3911
Stellvertreter Georg Drees Tel.: 02375 / 3831
Stellvertreter Gerd Drees Tel.: 02375 / 3893
   

5. Für die Elektronik:

 
Stellvertreter Georg Drees Tel.: 02375 / 3831
   

Mittelwerte der Wasseruntersuchungen des WBV Mellen

Wasserhärtebereich II (mittel)

Dieser Wert ist nach dem Waschmittelgesetz bei der Dosierung von Waschmitteln zu beachten.

Der Deutsche Bundestag hat am 1.Februar 2007 die Neufassung des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln (Wasch- und Reinigungsmittelgesetz –WRMG) beschlossen. Die Neufassung ist am 5. Mai 2007 in Kraft getreten (siehe Bundesgesetzblatt Teil I vom 4. Mai 2007, S. 600).

Nach § 9 des Gesetzes sind die Wasserversorgungsunternehmen in Zukunft verpflichtet, dem Verbraucher die Härtebereiche des Trinkwassers wie folgt anzugeben:

Härtebereich weich :    

weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 °dH)

Härtebereich mittel :

1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14 °dH)      

Härtebereich hart   :  

mehr als 2, 5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14 °dH)

wasserhaerte

Veröffentlichungen

In unserem Downloadbereich finden Sie

die Satzung des Wasserbeschaffungsverband Mellen Bekanntmachung 16.12.2015,

die Prüfberichte über die Wasserqualität,

die Förderdaten der letzten Jahre und eine Statistik über die abgegebenen Wassermengen

und die Festschrift zum 75-jährigen Jubiläum des WBV

Back to top