Dorfwettbewerb Aktivitäten 1990 bis 2005

  • Renovierung mehrerer Wohnhäuser, zum Teil mit Fachwerk. Einrichtung von 2 Spielstraßen, zum Teil in Eigenleistung.
  • Anpflanzung von 30 Linden an der Sorpestraße. Neugestaltung des Wanderparkplatzes des Naturparks Homert im Dorfkern in Eigenleistung mit finanzieller Unterstützung seitens des Landschaftsverbandes (Hecke auf den Stock gesetzt, Bänke und Tische gereinigt und gestrichen Rundbank neu angelegt, Kastanie gepflanzt, Containerstandort eingegrünt und mit Lärmschutzwand versehen, 40m Hecke neu gepflanzt, Bauerstaudenbeet mit Patenschaftspflege angelegt, Zaun erneuert, Anschlagtafel vergrößert und renoviert, Schaukasten mit jahreszeitlich wechselnden Exponaten angefertigt).
  • Neugestaltung des Beetes um das Heilighaus.
  • Neues Entenhaus für den Dorfteich angefertigt.
  • Weitere Heckenpflanzungen im Dorfinnenbereich.
  • Streuobstwiesen angelegt in Richtung Beckum.
  • Auf dem Boberg stellten einige Eigentümer ihre Grundstücke zur Verfügung zur Anpflanzung einer breiten Windschutzhecke. Diese besteht aus Obstbäumen und mehreren Eichen. So wird man dem ursprünglichen Flurnamen „Zu den 5 Eichen" wieder gerecht.
  • Im Außenbereich sind von Anliegern weitere Streuobstwiesen angelegt worden. Im Dorf selber wurden weitere Nadelhölzer entfernt.
  • 1997 wurde ein Staudenrosenbeet vor der Schützenhalle angelegt.
  • Das Umfeld der Kirche wurde großflächig umgestaltet.
  • Am Ortseingang aus Richtung Balve wurde ein Begrüßungsstein aufgestellt.
  • Der Spielplatz wurde ebenso wie das Tretbecken auf dem Dorfplatz renoviert.
  • Der Sportverein Rot-Weiß Mellen baut in Eigenleistung sein Sportlerheim.
  • Abgeschlossen wurde der Bau einer kleineren Skateranlage auf dem Naturpark Homert.
  • Am l. Mai 1999 wurde ein Maibaum auf dem Dorrplatz errichtet.
  • Im Frühjahr 1999 wurde auf einer Bürgerversammlung beschlossen, eine gemeinsame Dorffahne anzuschaffen.
  • Der seit 1999 vorhandene Maibaum hat im Jahr 2000 einen beleuchteten Adventskranz erhalten.
  • Im Jahr 2001 sind dort Bilder aus Holz und verschiedene Wappen hergestellt und angebracht worden.
  • Der Containerstandort im Dorf wurde gepflastert.
  • 4 Bekanntmachungskästen für alle Vereine wurden hergestellt und angebracht.
  • Hainbuchenhecken im Bereich Schützenhalle und des Sporthauses gepflanzt.
  • Ein Wanderpfad im Orletal als Verbindungsweg für Fußgänger zwischen dem Weg nach Beckum und dem Landhotel Orlebach wurde 2005 angelegt.
  • Vier neue Begrüßungsschilder mit auswechselbaren Werbeflächen für heimische Veranstaltungen wurden 2005 fertig- und aufgestellt. Außerdem wurde die Quellfassung der Heinrichsquelle im Wald erneuert.
  • Zusätzlich zu den aufgeführten Aktivitäten, gehörte selbstverständlich in allen Jahren seit 1976 die Pflege der gepflanzten Sträucher und Bäume (Beschneiden etc.), als auch der sonstigen Gegenstände (Anstrich, Säuberung, Reparatur etc.).

Back to top